Kategorie

Vegan Lifestyle

Vegan Lifestyle

Vegan in Paris – ein Städtetrip

Hallo Ihr Lieben, heute nehme ich Euch mit auf einen veganen Städtetrip nach Paris. Diese Stadt hat unglaublich viel zu bieten – ob Architektur, Kunst, Kultur, Shopping oder Kulinarisches – Paris ist für mich eine der schönsten Metropolen der Welt. Doch kann man diese zauberhafte Stadt auch vegan genießen? Zwar ist die französische Küche weltberühmt und die “Cuisine Française” von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt worden, aber die Kochkunst der Franzosen ist mit hunderten verschiedenen Käsesorten, Fleischpasteten, Meeresfrüchten und äußerst zweifelhaften “Delikatessen” wie Stopfleber, Froschschenkel oder Schnecken alles andere als tierfreundlich, geschweige denn “vegan”.

Ich war also sehr gespannt, als ich zusammen mit meinem ebenfalls veganen Freund Julian zu einem viertägigen Städtetrip nach Paris aufgebrochen bin. Und tatsächlich ist ein veganer Aufenthalt in der Seine-Metropole durchaus machbar, jedoch bei Weitem nicht so einfach wie in Wien, London, Tel Aviv oder Warschau. Doch wenn man weiß wo und wie, ist eine vegane Reise in die Stadt der Liebe ganz wunderbar zu machen.

Ich habe Euch tolle Tipps, Restaurant-Empfehlungen sowie ein paar herrliche Ausflugsideen mitgebracht, die mitunter fernab von Touristenströmen liegen und eine Reise auf jeden Fall wert sind. Wer also Paris vegan genießen möchte, ist hier genau richtig!

Viel Spaß beim Lesen, herzlichst Eure Lea. Weiterlesen…

Vegan Lifestyle

Simply Vegan – Das vegane Kochbuch zum Blog von Tamara & Sebastian

Simply Vegan” heißt der vegane Foodblog von Tamara und Sebastian aus Aachen. Schon seit 2012 begeistern die Beiden Menschen im Internet mit einfachen, aber leckeren veganen Rezepten und super schönen Foodfotos. Auf ihrem Blog zeigen sie, wie vielfältig die vegane Küche ist und dass man kein Profikoch sein muss, um sich gesund und abwechslungsreich vegan zu ernähren. Die Rezepte der beiden halten immer, was schon der Name des Blogs verspricht: Die Gerichte sind einfach nachzukochen und man braucht keinerlei komplizierten oder exotischen Zutaten oder große Küchenkenntnisse. Das ist ihr Erfolgsrezept! Jetzt haben Tamara und Sebastian ihr erstes Kochbuch auf den Markt gebracht:
“Simply Vegan – 90 einfache vegane Rezepte für jeden Tag”.

Als das Buch der beiden Blogger-Kollegen vor wenigen Tagen zur Rezension in meine Wohnung flatterte, habe ich mich riesig gefreut. Ich war schon ganz gespannt, das Erstlingswerk von Tamara und Sebastian genauer unter die Lupe zu nehmen. Weiterlesen…

Vegan Lifestyle

Lea auf der eat&STYLE in Hamburg

Moin moin Hamburg! Was bin ich happy, dass ich inmitten eines grandiosen Publikums gleich zwei vegane Koch-Worksshops auf der diesjährigen eat&STYLE abhalten durfte. Es war das erste Mal überhaupt, dass ich auf dm eat&STYLE Food-Festival war, das 2016 in Düsseldorf, München, Hamburg und Stuttgart seine Tore für Foodies und Kochbegeisterte geöffnet hatte.

Die eat&STYLE in Hamburg fand im “Schuppen 52” am ehemaligen Freihafengelände statt (Foto: FLEET FOOD Events)

Und wer sich jetzt fragt, warum man bei der eat&STYLE von “Festival” spricht: Ich habe noch nie ein Food-Event erlebt, bei dem den Besuchern so viele Kurse, Workshops, Vorträge und vor allem Gelegenheiten zum “selbst Ausprobieren und Kochen” gegeben wird. Hier wird nicht nur flaniert, geguckt und gekostet – hier werden die Besucher selbst an Pfannen, Mixer und Töpfe gebeten. Wohin man auch schaut, wird gebrutzelt, gemixt, gebacken, gekocht und gekostet.

Auf der eat&STYLE wird überall gekocht, gebrutzelt, gebacken und ausprobiert

Weiterlesen…

Vegan Lifestyle

Mit der Bosch OptiMUM in der Action-Küche der Berlin Food Week

Auf der Berlin Food Week wurden 2016 zum dritten Mal im Oktober die neuesten kulinarischen Trends präsentiert. Die Hauptstadt schaut über den Tellerrand hinaus. Und das freut mich extrem – denn immer mehr Food Trends, vor allem im veganen Bereich, kommen aus Berlin. Das war mal ganz anders. Als ich 1997 hierher zog, hatte Berlin nicht viel mehr zu bieten als Eisbein und Currywurst. Sorry Berlin, ick liebe Dir – das weißt Du, ja?! Aber Du hast dich ja auch gemacht. Gratulation!  Denn nun das: Foodies, Gourmets, Profi- und Hobbyköche strömen einmal im Jahr von überall her, um hier im “House of Food” sowie an vielen weiteren Locations in Berlin, geballte kulinarische Vielfalt und Highlights der Foodszene zu erleben. Manufakturen, Produzenten, Gastronomen und Köche zeigen den Besuchern an Ständen, auf Bühnen, Showküchen und in Workshops, was die Food-Welt gerade zu bieten hat. Die jährliche Foodshow findet im “Kraftwerk Berlin” statt. Das dunkle, imposant Betonkonstrukt des alten Heizkraftwerkes verleiht der Food Week einen ganz eigenen, kultigen Rahmen.

Impressionen von der Berlin Food Week 2016 und dem Workshop habe ich für Euch in diesem Blogbeitrag zusammen gestellt. Lasst Euch inspirieren und vielleicht sehen wir uns im kommenden Oktober ja auch in Berlin. Ich fänd’s super!

Dieser Blogbeitrag ist in Kooperationen mit Bosch entstanden. Ich bedanke mich ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit, die mir sehr viel Spaß gemacht hat. Weiterlesen…

Vegan Lifestyle

Vegan in Singapur – Leas Reisebericht

Singapur mach Dich bereit – die Foodblogger kommen! Ende Januar 2016 war es endlich soweit: Zusammen mit den weiteren Gewinnern des “FOOD BLOG AWARDS 2015” flog ich in die Megacity Singapur! Gemeinsam erlebten wir vier aufregende Tage, in denen wir die Stadt und vor allem die kulinarischen Highlights Singapurs erkundeten. Klar, schließlich sind wir alle Foodblogger und gutes Essen ist DAS Thema für uns.

Foto: Jens Glatz / Kochhelden.TV
Die Gewinner des Food Blog Awards 2015 in Singapur; v.l.n.r.: Arne und Claudia von “Food with a View” http://foodviewberlin.com, Karin von” Lisbeths Cupcakes & Cookies” http://www.lisbeths.de, Carina, Tanja, Tine & Jasmin von “Foodistas” http://foodistas.de, Tine von “Trickytine” http://trickytine.com, Brigitte von “Goats Today” http://www.goats.today, Claudia von “Geschmeidige Köstlichkeiten” http://geschmeidigekoestlichkeiten.at, Silke von “Fräulein Glücklich” http://fraeulein-gluecklich.blogspot.de und meine Wenigkeit: Lea von Veggies ww.veggi.es

Schon vor Reiseantritt war ich sehr gespannt, inwiefern der vegane Lebensstil in Singapur bekannt ist und wie sich ein veganer Aufenthalt in Singapur gestalten würde. Ich hatte mich dazu im Vorfeld schon ein wenig im Internet schlau gemacht. Dort gingen die Meinungen und Erfahrungen jedoch sehr auseinander. Von “prima veganes Essen” bis “fast unmöglich” habe ich alles gefunden. Um die Stadt noch besser zu erkunden, habe ich meinen Aufenthalt vor Ort zusätzlich vier Tage privat verlängert. Ich war also insgesamt acht Tage vor Ort. In dieser Zeit habe ich mir Singapur selbst und die veganen Ess-Möglichkeiten im Speziellen ganz genau angesehen. Hier kommt mein ganz persönlicher Erfahrungsbericht. Weiterlesen…

Vegan Lifestyle

Lea Green im Interview bei radioeins rbb mit Anja Goerz

Zur Grünen Woche 2016 fragte radioeins rbb nach: “Wie vegan ist Europas größte Ernährungs- und Verbrauchermesse”

Datum: 19.01.2016

Anlässlich der Grünen Woche 2016 hat mich radioeins rbb zum Studiotalk über “Vegane Trends” auf Europas größter Ernährungs- und Verbrauchermesse eingeladen. Obwohl ich als Veganerin grundsätzlich kein Freund der Grünen Woche bin, wollte ich es mir nicht nehmen lassen, meine Ansichten und Standpunkte im Gespräch zu vertreten. Denn, ja, es tut sich durchaus in Sachen vegan etwas auf der Grünen Woche, wenn auch nur in Ansätzen. Und gerade weil die vegane Ernährungsweise in den Hallen unter dem Funkturm noch stark unterrepräsentiert ist, sollte man dies meiner Meinung nach thematisieren und zum Thema machen. Also habe ich kurzer Hand ein paar leckere vegane Rote Bete-Schoko-Muffins gebacken und bin ins rbb-Studio Potsdam gedüst. Weiterlesen…

Vegan Lifestyle

Ein Napf voll Glück: Mit “The Bowl” öffnet in Berlin das erste vegane “Clean-Eating-Restaurant”

Es nennt sich ganz schlicht THE BOWL – Berlins erstes veganes “clean-eating-Restaurant”. Und der Name ist Programm. Dahinter verbirgt sich ein völlig neues und sehr spannendes Food-Konzept: back to basic, back to nature! Alle rohköstlichen und gekochten Speisen, die man in “The Bowl” bestellen kann, werden frisch und kreativ in Schalen angerichtet und serviert. Diese sind Symbol für Einfachheit, Natürlichkeit und gesundes, reines Essvergnügen, das man hier erleben kann.

Denn in die Schälchen kommt nur das Beste: Mit viel Liebe zusammengestellte Zutaten, die 100% vegan, 100% bio-zertifiziert und glutenfrei sind. Darüber hinaus kommen die Speisen ganz ohne Transfette, künstliche Zusatzstoffe und weißen Zucker aus. Hört sich großartig an, findet Ihr nicht?!

Ich war also super-neugierig und hab’ mir für Euch beim Pre-Opening Location und Konzept nochmal genauer angesehen. Weiterlesen…

Vegan Lifestyle

Ein Blick über den eigenen Tellerrand: Justin P. Moore und die veganen Küchen dieser Welt

Grafiker, Künstler, Reisender und veganer Kochbuch-Autor. Justin P. Moore ist in vielen Welten zu Hause. Justin ist in den USA geboren und lebt derzeit in Berlin. Er hat bis heute über 40 Länder teilweise mehrmals bereist und oftmals viele Wochen oder gar Monate dort verbracht. Justin ist kein Tourist. Justin ist Entdecker, ein Weltenwandler, der in fremde Kulturen eintaucht und seine Erfahrungen und Erlebnisse zusammen mit den interessantesten und leckersten veganen Rezepten dieser Welt in seinen Büchern verarbeitet. In seinem erstes Kochbuch „The Lotus and the Artichoke“ präsentiert Justin über 100 vegane Rezepte mit tollen Foodfotos und Impressionen aus der ganzen Welt. Es ist in Deutsch und Englisch und sogar als E-Book erhältlich. 2014 war er schließlich mehrere Monate an der mexikanischen Westküste unterwegs. Entstanden ist ein neues Kochbuch mit über 60 kulinarischen Köstlichkeiten „The Lotus and the Artichoke – Mexico! Über diese vegane Entdeckungsreise, sein veganes Leben und Schaffen habe ich mit Justin P. Moore gesprochen. Weiterlesen…