Kategorie

Kürbisrezepte

Herbst/ Glutenfrei

Kürbis-Apfelbutter mit veganen Waffeln

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Oh yesss, das ist ein Rezept ganz nach meinem Geschmack! Heute zeige ich Euch, wie man Kürbis-Apfelbutter macht. Sie ist super cremig-süß und ideal als Zugabe zu Eurem Müsli, zum Porridge oder einfach als Dip oder Aufstrich – und natürlich einfach so zum Löffeln und Schlemmen! In Amerika ist Kürbisbutter sehr viel bekannter als bei uns. Das liegt vor allem daran, dass es in den USA überall fertiges “Kürbispürree” in Dosen oder Gläsern zu kaufen gibt. Bei uns habe ich das hingegen noch nie irgendwo gesehen und mache Kürbispürree immer selbst. Kürbispüree mit Apfelsaft eingekocht sowie mit Ahornsirup, Zimt und Zitronensaft oder Apfelessig verfeinert, ergibt einen fabelhaften Dip. Das Rezept ist auch mit einem frischen Hokkaido-Kürbis super simpel. Der Kürbis wird mit Apfelstücken gekocht, püriert und dann mit Ahornsiru eingeköchelt – solange bis dieser cremige Kürbis-Apfelbutter-Traum entsteht. Das solltet Ihr unbedingt probieren!

Zusätzlich findet Ihr in diesem Rezept die Zutaten und Anleitung für schnelle, fluffige Waffeln, mit denen Ihr die Kürbisbutter fabelhaft dippen könnt. Ein perfektes duo für ein tolles Wochenende. Viel Spaß beim Ausprobieren, liebe Grüße Eure Lea. Weiterlesen…

Herbst/ Low Carb

Kürbissuppe mit Kokosmilch und Erdnusscurry

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Kann es einen schönen Herbst ohne eine herrliche Kürbissuppe geben? Ich denke nein! Und man kann Kürbissuppe und so vielen verschiedenen Variationen zubereiten. Diese hier ist mit Kokosmilch gemacht sowie mit roter Currypaste und Erdnussmus verfeinert. Das Ergebnis wird Euch umhauen! Sie schmeckt fantastisch cremig fein und hat eine leicht scharfe, exotische Note. Um den Geschmack abzurunden, rühre ich etwas erfrischenden Pflanzenjoghurt in die heiße Suppe ein und bestreue sie mit Frühlingszwiebeln. Und da ich ja weiß, dass es eben so viele Koriander-Liebhaber wie -Verachter gibt, wird der Koriander nur optional in dieser Suppe verwendet. Ihr könnt Ihn also ersatzlos streichen, wenn Ihr wollt. Ihr liebt Koriander? Umso besser, gebt reichlich davon hinzu! Die Suppe schmeckt mit oder ohne Koriander bombastisch. Ich bin schon ganz gespannt, wie Euer Feedback zu dieser Kürbissuppen-Variation sein wird. Mehr will ich an dieser Stelle jetzt gar nicht sagen. Eben noch habe ich das letzte bisschen Suppenrest direkt aus dem Topf gekratzt, diesen Beitrag fertig gestellt und jetzt werde ich noch ein wenig den goldenen Herbst draußen genießen! Bis ganz bald, macht es gut – Eure Lea. Weiterlesen…

Clean Eating/ Kürbisrezepte

Kürbiskuchen mit Zitronen-Ingwer-Glasur

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Wer von Euch hat schon mit Kürbis gebacken? Hört sich für Manche vielleicht komisch an, ist aber ganz einfach und funktioniert wunderbar! Zum Beispiel könnt Ihr mit Kürbis diesen herrlich-saftigen Kürbiskuchen machen, den ich mit einer leckeren, scharfen(!) Zitronen-Ingwer-Glasur verfeinert habe. Das passt perfekt und is(s)t Genuss pur. Aber Achtung: Mit der Zugabe von frischem Ingwer erhält die Glasur richtig viel Schärfe, ist also für Kinder nicht geeignet. Wenn Kinder mitessen, lasst den Ingwer in der Glasur bitte weg. Aber schaut Mal, wie unglaublich verlockend dieser Kuchen wird.

Zum Backen verwende ich am liebsten den klassischen Hokkaido-Kürbis. Ganz einfach, weil er überall erhältlich und ganz einfach in der Anwendung ist: Man muss lediglich die Kerne entfernen. Ein Schälen des Hokkaido-Kürbis ist nicht notwendig und der Kürbis schneidet sich auch leicht. Eurem Kürbiskuchen-Genuss steht also nichts mehr im Wege. Freue mich jetzt schon über Euer Feedback, Eure Kuchenfotos und Kommentare – hier oder auf Instagram oder Facebook, xoxoxo Eure Lea Weiterlesen…

Kürbisrezepte/ Hauptgerichte

Spaghetti-Kürbis mit Basilikum-Bechamelsauce

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

So cremig, sahnig und aromatisch kann Kürbis sein!!! Dieses Jahr starte ich die Kürbis-Saison auf meinem Blog mit diesem unglaublich köstlichen Spaghetti-Kürbis-Rezept. Kennt Ihr Spaghetti-Kürbisse? Man erhält sie inzwischen auch bei uns fast in allen Super- und Bio Märkten. Diese Kürbis-Sorte sieht aus wie ein großes, gelb-grün (oder hellgrün-grün) gestreiftes Ei. Das Fruchtfleisch wird beim Backen faserig und lässt sich “Spaghetti-förmig” aus der Schale lösen. Spaghetti-Kürbisse schmecken ganz mild, ein wenig wie Zucchini. Sie sind super einfach zuzubereiten und das Schöne ist, dass man die “Kürbis-Spaghetti” direkt in der hübschen Kürbisschale servieren kann. Ich freue mich schon total auf Eure Rückmeldungen zu diesem Rezept, denn es schmeckt einfach fabelhaft. Genießt die schöne Herbstzeit, Eure Lea.

Weiterlesen…

Sweets & Treats/ Sojafrei

Happy Halloween – Kürbis-Schoko-Brownies

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Happy Halloween Ihr Lieben! Die Uhren sind umgestellt, die Heizungen aufgedreht und die dicken Jacken können wieder aus dem Schrank hervorgeholt werden. Hier in Berlin weht ein strammer Wind und die Kids werden sich gut einpacken müssen, wenn sie morgen wieder von Haus zu Haus ziehen: “Süßes oder Saures!” Also, da bin ich ja lieber für süß… Deshalb habe ich mir für Euch diese köstlichen “Happy Halloween Kürbis-Brownies” ausgedacht. Die könnt Ihr aber natürlich nicht nur für Halloween zubereiten, sondern die ganze Kürbis-Zeit hindurch. Sie sind einfach megalecker, schön saftig und süß, doch zugleich nur mit natürlichen Zutaten hergestellt und selbstverständlich vegan. Damit sie Euch auch auf jeden Fall gelingen, gibt es wieder eine ganz ausführliche step-by-step-Anleitung mit vielen Fotos. Da kann nichts schief gehen. Ich wünsche Euch eine schaurig schöne Halloween-Nacht und viel Vergnügen bei diesem Rezept, Eure Lea Weiterlesen…

Kürbisrezepte/ Jetzt Probieren

Ofen-Nudeln mit Kürbis und Grünkohl

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Dieser Nudelauflauf mit einer cremigen Kürbissoße, Grünkohl und reichlich sahniger Bechamel ist ein richtiges Herbst-Highlight. Denn dieses Wochenende wollte ich es mir zusammen mit meinem Freund Julian ganz besonders gut gehen lassen. Wir hatten beide viel gearbeitet und fühlten uns ganz schön schlapp. Erholung und Entspannung waren also angesagt. Und dazu gehören für mich nicht nur viel Schlaf, schöne Spaziergänge, Sport und vielleicht ein guter Kinofilm, sondern vor allem auch Soulfood pur. Wenn ich an “Soulfood” denke, sind es meist die ganz einfachen, sahnig-köstlichen Rezepte, die wenig außergewöhnlich, dafür umso köstlicher sind.

So aromatisch, sahnig, cremig und lecker können Kürbis und Grünkohl sein…

So ist auch dieses Gericht eigentlich ein klassischer Nudelauflauf, aber verfeinert mit viel frischem Kürbis, Sellerie, Grünkohl und einer himmlisch cremigen Bechamelsoße. Ihr könnt natürlich statt Grünkohl auch Schwarzkohl oder Spinat verwenden bzw. den Auflauf ganz nach Herzenslust variieren. Ich bin gespannt auf Euer Feedback und hoffe, dass Ihr es Euch mit diesem Wohlfühl-Essen so richtig gut gehen lasst. Bis bald, xoxoxo Eure Lea. Weiterlesen…

Sojafrei/ Kürbisrezepte

Einfach & lecker: Kürbis-Apfel-Chutney

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Der Herbst ist die perfekte Zeit, um ein leckeres, schnell gemachtes Kürbis-Apfel-Chutney zuzubereiten. Die Mischung aus süß, sauer und leicht scharf macht es unwiderstehlich. “Chutneys” sind ursprünglich eine indische Erfindung. In Indien werden traditionell sehr viele unterschiedliche Chutneys, Dips und köstliche Soßen zu Reis- und anderen traditionellen Gerichten serviert. Dort gibt es sie in vielen unterschiedlichen Variationen und Konsistenzen. Von feinen, süß-sauren Soßen bis hin zu scharfen stückigen Pasten, zumeist auf Basis von Kokosfruchtfleisch, Mango und unzähligen Gewürzvariationen. Ich selbst habe Chutney erst als Veganerin kennen und lieben gelernt. Denn sie passen zu leckeren Bowls ebenso wie zu Couscous-, Hirse- und Reisgerichten, Bratlingen oder ich benutze sie einfach als Aufstrich für leckere Brote. Das Schöne: Das Rezept ist kinderleicht und das Chutney hält im Kühlschrank rund zwei Wochen. Ich habe die Menge absichtlich nicht so hoch angesetzt, sondern für zwei mittlere Gläser, die sich super schnell wegfuttern. Aber vielleicht kommt Ihr ja auf den Geschmack und macht Euch demnächst gleich noch eine weitere Portion. Viel Freude mit diesem leckeren Herbstrezept, Eure Lea. Weiterlesen…

Hauptgerichte/ Sojafrei

Kürbispizza

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Für mich ist diese Kürbispizza das absolut perfekte Herbst-Soulfood! Wer kann hier schon widerstehen? Heute morgen habe ich noch lange darüber nachgedacht, mit welchem schönen Kürbis-Rezept ich Euch zum Herbstanfang eine Freude machen könnte…hmmm… und habe mich dann ganz spontan für eine simple, aber mega leckere Pizza entschieden. Weil Pizza bleibt einfach unschlagbar. Dieses Traumstück wird außerdem auch Eure Kinder begeistern. Sie hat einen krossen Rand, einen tollen Knusperboden und einen cremigen Cashew-Käse-Belag. Das schmeckt einfach fabelhaft. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr außerdem den Rucola durch Spinat ersetzen.

Kürbis ist so wandelbar und lecker, dass ich schon viele Kürbisrezepte gemacht habe – vom Frühstücks-Porridge über Lasagne, Couscous-Variationen, Ofen-Kürbis, Salate, Currys, Kuchen bis hin zu Kürbis-Cookies und Kürbis-Zimtrollen. All diese fantastischen Kürbisideen findet Ihr in meiner eigens dafür angelegten Rubrik: Kürbisrezepte. Ganz Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen. macht Euch einen schönen Herbst, Eure Lea Weiterlesen…

Hauptgerichte/ Low Carb

Spaghetti-Kürbis Asia-Style

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Vergangene Woche schlug mein Herz schneller, als eine Leserin mir schrieb, dass sie im Supermarkt einen Spaghetti-Kürbis gekauft und mein Rezept für einen Spaghetti-Kürbis à la Mexicana gemacht hat. Echt, gibt es endlich wieder Spaghetti-Kürbisse im Angebot?! Da bin ich natürlich gleich los gestiefelt und siehe da: Für 1,99 EUR hab’ ich ein Prachtexemplar im Supermarkt ergattert. Ich liebe Spaghetti-Kürbisse. Sie sind so köstlich und ganz einfach zuzubereiten. Ehrlich gesagt, kochen sie sich fast von selbst, da man sie lediglich rund 30 Minuten in den Ofen geben muss. Eine leckere Soße oder ein Pesto dazu und das Abendessen ist perfekt. Auch in meinem neuen Kochbuch GREEN LOVE, das am 9. Oktober 2017 erscheint, wird es ein grandioses Spaghetti-Kürbis-Rezept geben! Für dieses Rezept hier habe ich mich für eine asiatisch angehauchte Variante mit Erdnuss-Soße und Koriander entschieden. Soooo gut, sag’ ich Euch! Schaut doch gleich Mal, ob bei Euch im Supermarkt oder Bioladen auch schon Spaghetti-Kürbisse angeboten werden! Freue mich schon auf euer Feedback zu diesem Rezept, herzlichst eure Lea Weiterlesen…

Hauptgerichte/ Schnell und einfach

Spaghetti-Kürbis à la Mexicana

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

We konnte ich nur! Jahrelang habe ich die länglichen, bunten Spaghetti-Kürbisse im Supermarkt einfach links liegen lassen. Irgendwie habe ich mich nicht an diese sehr große Kürbisart herangetraut. Was ein Fehler!! Spaghetti-Kürbis ist ab jetzt meine absolute Nummer eins unter den Kürbissen. Habt Ihr Spaghetti-Kürbisse bei Euch im Supermarkt schon gesehen? Haltet unbedingt Ausschau danach. So sehen sie aus – länglich, rund und bunt gestreift.

Haltet Ausschau nach Spaghetti-Kürbissen. Ihr werdet begeistert sein!

In diesem Rezept bereite ich eine “Tex-Mex-Variante” des Spaghetti-Kürbis mit Bohnenchili zu. Aber Ihr könnt das nudelartige Fruchtfleisch ebenso mit veganer Bechamel, Tahini-Dressing, Kräutersoßen oder mit einer ganz einfachen veganen Tomatensoße genießen. Manche essen den Spaghetti-Kürbis auch einfach mit Salz, Pfeffer, gehackter Petersilie und ein wenig Kreuzkümmel. Spaghetti-Kürbisse sind kinderleicht zuzubereiten und mega-lecker. Ich bin verliebt!

Und da ein Spaghetti-Kürbis nicht nur groß und schwer ist, sondern auch viele Kerne enthält, zeige ich Euch außerdem, wie Ihr die Kerne lecker zum Naschen rösten könnt. Sie schmecken ein wenig wie Popcorn!

Außerdem zeige ich Euch in diesem Rezept, wie Ihr Kürbiskerne lecker röstet

Also ganz viel Spaß beim Kürbis-Spaghetti-Futtern. Ich freue mich sehr auf Euer Feedback – gleich hier in den Kommentaren oder auf Facebook. Eure Lea Weiterlesen…