Kategorie

Suppen

Sommer/ Asia Rezepte

Madras Curry-Suppe mit Koriander

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Neulich hatte ich mir in den Kopf gesetzt, unbedingt eine Kokosmilch-Suppe mit einem meiner Lieblingsgewürze zu machen: Madras Curry. Ich liebe dieses Currypulver. Es ist unglaublich intensiv, scharf und aromatisch. Und wenn ich viel Hunger und wenig Zeit habe, werfe ich am liebsten viel frisches Gemüse in einen großen Wok und gieße sie mit Kokosmilch auf. Natürlich dürfen bei mir frischer Koriander und herrlich duftendes Thai-Basilikum nicht fehlen. Gesagt getan und heraus kam eine herrliche Madras Curry-Kokosmilchsuppe die mich rundum satt und glücklich gemacht hat. Ein bisschen ist dieses Rezept auch eine Reise durch den Kühlschrank. Denn Ihr könnt damit wunderbar alle Gemüsereste verwerten, die Ihr noch so zu Hause habt. Zucchini, Karotten, Zuckererbsenschoten und Chinakohl sind nur eine Möglichkeit. Ihr könnt auch Brokkoli, Blumenkohl, Paprika und Auberginen anbraten und mit Kokosmilch aufgegossen genießen. Denn das Rezept ist ein indisch-asiatisches Allroundtalent, das einfach immer perfekt ist. Lasst es Euch schmecken, Eure Lea
Weiterlesen…

Glutenfrei/ Schnell und einfach

Brokkoli-Zitronen-Suppe mit Bohnen & Minze

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Diese köstliche Brokkoli-Zitronen-Suppe mit Bohnen und Minze ist Wellness-Food pur. Ich hatte Euch ja bereits angekündigt, dass ich in naher Zukunft vermehrt Rezepte vorstellen werde, welche Euch helfen, fit und aktiv zu sein. Doch was heißt “Fitness” für mich? Ich bin ein sehr quirliger, umtriebiger Mensch. Ich bin nicht nur immer auf Achse, sondern mache auch Sport und bewege mich viel. Etwa 3 Mal pro Woche gehe ich ins Fitnessstudio und trainiere dort sowohl an Cardio-Geräten, mache aber auch Yoga. Wenn das Wetter jetzt besser wird und die Temperaturen steigen, gehe ich statt dessen viel Spazieren, fahre Rad und mache auch gerne Yoga im Park. Doch soviel Sport man auch macht, es ist vor allem die Ernährung, welche uns fit hält und hilft, das jeweils persönliche Wohlfühlgewicht zu erreichen. Es gibt dazu einen sehr passenden Spruch: “You will never “out-work” a bad diet”, was soviel heißt wie: “Wenn Deine Ernährungsgewohnheiten nicht gut sind, kannst Du trainieren soviel Du willst, Du wirst nicht die Ergebnisse erzielen, die Du möchtest.” Mehr als 70% eines fitten Lifestyles macht Eure Ernährung aus! Das heißt, Ihr müsst nicht mehrmals die Woche ins Fitnessstudio laufen, Joggen oder Yoga machen, um schlank, fit und leistungsstark zu sein. Viel Bewegung ist gut, klar. Das kann aber auch einfach Spazierengehen sein oder Schwimmen, Skaten und Radfahren. Auch Kleinigkeiten, wie Treppensteigen statt Aufzugfahren, bringen im Kleinen schon große Wirkung. Besonders wichtig ist jedoch, dass Ihr gut esst und Euren Körper optimal mit Nährstoffen versorgt. Und zwar nicht als Diät, sondern ganz normal im Alltag. Weiterlesen…

Clean Eating/ Frühling

Cremige vegane Kohlrabisuppe mit Dill

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Beim heutigen Rezept werden wir mal so richtig bodenständig. Denn es gibt eine cremige, vegane Kohlrabisuppe mit Gurke, Radieschen und Dill. Kohlrabi ist eine Kreuzung aus weißem Kohl und Rüben und ein typisch deutsches Gemüse. Er schmeckt roh wie gekocht super lecker – leicht nach Kohl, ein wenig scharf nach Rettich und immer auch ein bisschen süßlich. Daher ist die Kombination mit Dill oder auch mit Schnittlauch so besonders lecker – diese Kräuter passen einfach perfekt zu Kohlrabi. Wer also keinen Dill mag oder hat, kann ihn in diesem Rezept auch durch Schnittlauch ersetzen. Gurke und Radieschen, welche ich hier als Topping benutze, verstärken die natürlichen Geschmacksnuancen des Kohlrabi zusätzlich und machen die Suppe besonders lecker und frisch. Der Rübenkohl, wie Kohlrabi einst genannt wurde, wächst besonders schnell und ist so robust, dass er immer zum ersten Frühjahresgemüse zählt, das man bei uns saisonal erhält. Schon im April können erste Kohlrabiköpfe in hiesigen Gewächshäusern geerntet werden. Diese Suppe ist also ein erster köstlicher Frühjahrsgruß aus der Küche, selbst wenn dieses Jahr Ende März vielerorts in Deutschland noch eisige Temperaturen herrschen. Lasst es Euch schmecken, Ihr Lieben, der Frühling ist nicht mehr weit! Herzlichst Eure Lea Weiterlesen…

Frühling/ Suppen

Blumenkohl-Kokossuppe mit Zitronengras

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Gibt es in der Gegend, dem Ort oder der Stadt in der Ihr wohnt, Asia-Supermärkte? Da ich so unglaublich gerne asiatisch esse, bin ich super froh darüber, dass es in Berlin ganz viele davon gibt – von riesengroß bis winzig. Doch die Auswahl an veganen Grundnahrungsmitteln, Gewürzen und frischen Kräutern ist selbst in den Mini-Mini-Asia-Märkten in Berlin richtig gut. Gleich in einer der angrenzenden Seitenstrassen zu meiner Wohnung ist ein solcher Mini-Markt und natürlich bin ich Stammgast. Dort kaufe ich einmal pro Woche frischen Koriander, Thai-Basilikum, Minze, Süßkartoffeln, Gewürze und weitere Zutaten,wie etwa Edamame oder Reisnudeln ein. Das Tolle ist nicht nur, dass die Ware immer sehr frisch ist, ich entdecke dort auch immer etwas Neues, wie z.B. “Wassernabel” (hier Smoothie-Rezept dazu). Viele Food-Experimente, die ich dann mit teils wirklich fremden und befremdlichen veganen Zutaten zubereite, landen nicht auf meinem Blog. Ich möchte ja, dass Ihr möglichst alle Rezepte nachkochen könnt und fürchte, dass nicht jeder von Euch einen Asiamarkt in der Nähe hat. Doch heute gibt es mit Gewürzen und asiatischen Kräutern, die Ihr hoffentlich auch bei Euch im Supermarkt erhaltet, eine wunderbare Blumenkohl-Kokosmilchsuppe mit Zitronengras. Ich hoffe, viele von Euch bekommen die notwendigen Zutaten und probieren dieses sehr einfache und einfach fantastisch schmeckende Suppenrezept aus. Ich bin ganz verliebt in das Aroma. Es ist nicht nur Asian-Fusion-Kitchen, sondern auch Soulfood pur. Lasst es Euch also schmecken, herzlichst Eure Lea. Weiterlesen…

Suppen/ Frühling

Bunte Karotten-Frühlingssuppe mit Erbsen-Minz-Topping

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Trotz Dauerregen und kahler Bäume ist mir schon ganz frühlingshaft zumute. Und das einen ganzen Monat vor dem offiziellen Frühlingsbeginn Ende März. Aber das ist mir egal! Ich kann Kraut und Rüben gerade nicht mehr sehen. Also heißt es jetzt auch auf meinem Blog: Winter adé! Hallo Frühling! Ich freue mich jeden Tag, wenn es doch wieder ein kleines Stück früher und länger hell ist und Temperaturen um vier Grad Celsius zaubern mir bereits ein Grinsen auf’s Gesicht. Passend zu meiner guten Laune gibt es heute eine herrlich aromatische Karotten-Frühlingssuppe mit einem cremigen Erbsen-Minz-Pesto. So können wir uns zumindest schon Mal kulinarisch auf den Frühling einstimmen. Wie in schon so manchen Rezepte, verwende ich auch hier das “Grün der Karotten” für das Topping. Denn es steckt voller Vitamine und Mineralstoffe und schmeckt obendrein einfach lecker! Macht es Euch schön – der Frühling ist nicht mehr weit, xoxoxo Eure Lea Weiterlesen…

Sojafrei/ Winter

Geröstete Steckrübensuppe mit roter Quinoa

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Diese Steckrübensuppe ist ein wunderbares wärmendes Powerfood für kalte, graue Wintertage. Denn Steckrüben werden zum Jahresende hin bei uns geerntet und lassen sich so gut lagern, dass man sie bis Anfang März aus regionalem Anbau erhält. Sie sind robust, super lecker und stecken voller Vitamin C, B-Vitaminen und Mineralstoffen. Trotzdem haben sie kein gutes Image. Das mag einerseits an ihrem recht unscheinbaren Aussehen liegen. Leicht grau-blau gefärbt, präsentieren sie sich im Gemüseregal meist unauffällig irgendwo zwischen Kartoffeln und Kohlköpfen. Außerdem waren sie einst eine wichtige Nahrungsquelle in schlechten Zeiten: In langen kalten Wintermonaten und entbehrungsreichen Kriegsjahren. Viele von Euch kennen die Steckrübe, die auch Kohlrübe genannt wird, sicherlich als Zutat in Eintöpfen. Doch in einem Eintopf kommt ihr wunderbar süßer, leicht nach Rettich schmeckender Geschmack nicht wirklich zum Tragen. Daher zeige ich Euch heute, wie Ihr die Powerknolle pur als herrlich wärmende Suppe mit nussiger Quinoa und leckeren Sprossen zu einer traumhaften Wintersuppe zubereiten könnt. Freue mich schon auf Euer Feedback, herzlichst Lea Weiterlesen…

Clean Eating/ Glutenfrei

Süßkartoffel-Kokossuppe mit Koriander

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Diese cremig-aromatische Süßkartoffel-Kokossuppe ist genau das Richtige für die ersten Herbsttage dieses Jahres. Ich liebe nicht nur den leicht süßlich-exotischen Kokos-Süßkartoffelgeschmack, sondern auch die wunderbare Farbe dieser Suppe. Sie wärmt und schmeichelt Gaumen und Augen zugleich. Süßkartoffeln sind sowieso tolle Knollen: Sie sind fettarm, dafür reich an Mineralstoffen und Vitaminen. Sie helfen nachweislich den Blutzuckerspiegel zu senken bzw. den Insulinspiegel im Gleichgewicht zu halten, so dass weniger Heißhunger-Attacken entstehen. Die Suppe ist sättigend, wärmend und lecker! Ihr könnt sie übrigens auch mit der gleichen Menge an Hokkaido-Kürbis machen. Yeah! Nur die Kochzeit ist dann ein kleines bisschen länger. Ich hoffe, Ihr genießt den schönen Herbst. Herzlichst, Eure Lea.  Weiterlesen…

Frühling/ Schnell und einfach

Cremig-würzige Bärlauchsuppe

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Frühlingszeit ist Bärlauchzeit! Das mag seit jeher so sein, doch der Trend (wenn man es so nennen mag), Bärlauch allerorts in Pasta, Pestos, Suppen, Aufläufe und Salate zu integrieren, ist noch gar nicht so alt. Ich kann mich gut daran erinnern, dass Bärlauch vor etwa 15 Jahren in deutschen Küchen und Restaurants kein großes Thema war. Und meine Mutter schimpfte damals noch regelmäßig über das “nach Knoblauch riechende Unkraut”, das bei uns hinter dem Haus wuchs, dann aber zum Glück doch noch mit netten, weißen Blüten zu erfreuen wußte. Doch Bärlauch hat längst seinen Siegeszug durch die deutschen Küchen angetreten, und das zu Recht: Bärlauch ist feiner im Geschmack als Knoblauch und so aromatisch, dass man ihn wunderbar auch in großen Mengen in Soßen und Suppen verarbeiten kann.

Frischer Bärlauch gibt dieser Frühlingssuppe ein unverwechselbares Aroma.

Und weil auch wir beim Spazieren gehen, nicht an diesem wunderschönen Bärlauch vorbei gehen konnten, gibt es heute für Euch ein Rezept für eine cremig-würzige Bärlauchsuppe, die im Handumdrehen gemacht ist. Einen wunderschönen Frühling Euch allen, Eure Lea Weiterlesen…

Kohlrezepte/ Winter

Fruchtige Rotkrautsuppe mit Kresse

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Rotkohl kannte ich bis vor einigen Jahren vorwiegend in gekochter Form als süß-säuerliche Beilage zu winterlichen Gerichten. So mochte ich Rotkohl zwar immer schon sehr gerne, aber erst als Veganerin habe ich ihn vor allem auch als Rohkost schätzen und lieben gelernt. Denn klassisch gekochten Rotkohl, z.B. mit Zwetschgen oder Cranberries, serviert man ja vor allem zu Braten und Fleischgerichten. In der vegetarischen und veganen Küche hingegen kommt Rotkohl häufiger als Salat auf den Tisch. Ich reibe Rotkohl gerne ganz fein auf und vermische ihn mit Reissalat oder gebe ihn mit etwas Orangensaft mariniert in meine winterlichen Bowls. Rotkohl ist nicht nur lecker, sondern vor allem auch gesund. Er ist kalorienarm, enthält viele Ballaststoffe und stärkt das Immunsystem mit  viel Vitamin C und Kalium. Aber wusstet Ihr, dass Rotkohl auch als fruchtig-säuerliche Suppe ganz wunderbar schmeckt? Ich habe es ausprobiert und war begeistert. Diese leckere Rotkohlsuppe ist im Winter eine tolle Abwechslung und super Alternative zu klassischen Rotkohlgerichten. Liebe Grüße, Eure Lea Weiterlesen…

Glutenfrei/ Herbst

Brokkoli-Minz-Suppe mit geröstetem Mais und Pinienkernen

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Mit dem Herbst kommt endlich auch wieder die Zeit für leckere, wärmende Suppen. Da unser Körper zum Jahreszeitenwechsel oft anfällig für Erkältungen ist, gilt es unser Immunsystem nun besonders zu stärken. Warme Suppen, heiße Tees und viel frisches Gemüse helfen dem Körper, sich den kälteren Temperaturen und dem Wechsel hin zu weniger Tageslicht anzupassen. Brokkoli ist dabei eine tolle Unterstützung – ist er doch ein großartiger Vitaminlieferant. Brokkoli steckt voller Vitamin C, Kalium, Magnesium, Eisen und B-Vitaminen, die unser Immunsystem unterstützen. Um möglichst viele Nährstoffe zu erhalten, röste ich den Brokkoli für diese köstliche, cremige Suppe nur leicht im Ofen an. Statt Sahne verwende ich Avocado, Hefe und Mandelmus. Das macht die Suppe schön cremig und reichhaltig zugleich. Die Kombination mit Minze bildet dazu geschmacklich ein super Gleichgewicht und sorgt für einen frischen, aromatischen Geschmack. Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen, Eure Lea Weiterlesen…