Kategorie

Suppen

Glutenfrei/ Suppen

Rote Bete goes Borschtsch

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Borschtsch  – Dieses so wunderbar zu nuschelnde Gericht stammt ursprünglich aus Osteuropa – aus Russland und der Ukraine, wo es noch heute zu den Nationalgerichten zählt. Das Originalrezept kommt allerdings mit Fleischeinlage daher. Dabei schmeckt heißer Borschtsch mit einem Klacks kühlen Zitronen-Sojajoghurt und viel Dill  – also vegan – einfach unwiderstehlich. Der erdig und leicht süßliche Geschmack der Roten Bete kommt durch Dill und Joghurt erst richtig gut zur Geltung. Doch Borschtsch ist nicht nur unglaublich lecker & einfach zuzubereiten, sondern vor allem auch sehr gesundheitsfördernd. Mit ihrem hohen Gehalt an Mineralstoffen, wie Kalzium und Magnesium, bei zugleich geringem Fettgehalt und hohem Eiweißanteil, ist Rote Bete der ideale Fitmacher für alle Veggies.  Weiterlesen…

Schnell und einfach/ Herbst

Cremiges Maronisüppchen mit Trüffelöl

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Kulinarisch betrachtet gehört der Herbst zur spannendsten Zeit des Jahres und Maroni sind dabei für mich nicht wegzudenken. Für diese Suppe bin ich dieses Mal bis nach Potsdam gefahren. Denn dort stehen am Westufer des Heiligen Sees tatsächlich drei Maronibäume. Stadtbekannt, ist es schwer noch die ein oder andere Kastanie zu erhaschen, aber ich hatte Glück und vor allem Handschuhe mit dabei. Denn nur Kakteen sind noch stacheliger als diese leckeren Gesellen, von denen ich für meine Fotos drei Stück einsammeln konnte. Für diese herrlich cremig-würzige Maronisuppe habe ich allerdings geschälte & vorgekochte Maroni benutzt, da das Rösten und Schälen von Esskastanien sehr zeitaufwendig ist. Diese Maronisuppe ist so fein und edel im Geschmack, dass sie schon mehrmals Teil meines Weihnachtsmenüs war, aber vor allem der Herbst lässt sich mit diesem nussig-sahnigen Geschmackserlebnis bestens zelebrieren.

Weiterlesen…

Sommer/ Suppen

Leas Reis-Bohnen-Rübchen Suppe

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Reis-Bohnen-Rübchen Suppe ist ein ganz klassisches Leas Alltagsgericht und eine Reminiszenz an meine Kindheit. Es war nämlich meine Mutter, die mir schon als Kind Reis-Suppe gekocht hat, die ich wie wild verputzte. Komischer Weise wird in der gewöhnlichen Gastronomie Reissuppe mit Gemüse nie angeboten, dabei schmeckt Reis als Suppeneinlage ganz großartig! Schon Mal probiert? Diese Reis-Bohnen-Rübchen Suppe koche ich mir selbst besonders häufig, denn das Rezept ist so unspektakulär wie genial im Geschmack und in Null Komma Nichts zubereitet. Ich habe länger überlegt, ob ich dieses Rezept überhaupt veröffentlichen soll, da es so simpel ist. Jetzt mache ist es genau deshalb, schließlich gibt es hier auch die Kategorie schnell & einfach! Ich sollte sie vielleicht in schnell, einfach & lecker umtaufen. Genau das ist sie nämlich, die Reis-Bohnen-Rübchen Suppe. Weiterlesen…

Sojafrei/ Kürbisrezepte

Kürbiscremesuppe mit steirischem Kernöl

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Eine Kürbiscremesuppe klingt erst Mal nicht nach einem spannenden und ausgefallenem Rezept. Doch wer den Geschmack von Kürbis mag und dieses vegane Rezept ausprobiert, wird ganz sicher begeistert sein. Die Kombination von Kürbis mit Ingwer, Kokosmilch und einem Klacks roter Currypaste, abgerundet durch ein wenig frischen Zitronensaft ist schlicht gesagt: der Hammer! Steirisches Kürbiskernöl und knackig angeröstete Kürbiskerne machen die Suppe dann perfekt. Dies ist ein Rezept, auf das ich mich immer verlassen kann. Ich habe diese Kürbiscremesuppe schon vielzählige Male gekocht wenn ich Besuch hatte und sie wurde bislang ausnahmslos mit Begeisterung verspeist. Ein herbstliches Suppenvergnügen der besonderen Art.
Weiterlesen…

Winter/ Suppen

Sahnige Sojahack-Lauchsuppe

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Dies ist ein Rezept, von dem ich sehr lange Zeit dachte, dass man es nicht vegetarisch und schon gar nicht vegan kochen kann. Zumindest nicht so, dass es so lecker wie das Original schmeckt. Schließlich sind nebst Lauch “Sahne – Hackfleich – Käse” die ursprünglichen Hauptzutaten dieses Gerichts. Das fand ich sehr schade, weil ich mich nach dieser deftigen und geschmacklich intensiven Suppe immer wieder Mal gesehnt habe. Außerdem ist es nach wie vor die optimale “Party-Suppe für Gäste”. Doch diese vegane Variation mit Sojahack, Pflanzensahne und Hefeflocken steht dem Original in nichts nach. Die nächste Party findet also wieder in der Küche statt!
Weiterlesen…

Suppen/ Sommer

Tomatensuppe mit Roggen-Thymian-Krustinis

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

So simpel in der Zubereitung, so fein und aromatisch im Geschmack: diese Tomatensuppe schmeckt fruchtig-frisch und enthält die feinen Aromen von Thymian, Oregano, Rosmarin und Basilikum. Sie schmeckt warm ebenso wie kalt und ist ein echter Klassiker mediterraner Küche. Da ich diese Suppe gerne an heißen Sommertagen anstelle eines üppigen Gerichts zu Mittag esse, gehören für mich Krustinis absolut dazu. Denn es muss schon herzhaft und sättigend sein! Heute habe ich Roggenbrotwürfel in Thymianbutter angebraten und diese duftenden Roggenkrustinis anschließend auf die Suppe gegeben. So löffelt, schmatzt und knuspert man doch gerne – selbst an heißen Tagen.
Weiterlesen…

Sommer/ Glutenfrei

Sommerliche Gurkenkaltschale mit Dill

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Kaltschalen sind zur heißen Jahreszeit eine erfrischende und extrem leckere Alternative zu herkömmlichen, warmen Suppen. Kühl, leicht säuerlich und mit duftendem Dill serviert, ist eine Gurkenkaltschale ein echtes Highlight und ein Hingucker – eignet sich also auch hervorragend wenn Gäste zu Besuch kommen. Die Gurkenkaltschale ist schnell gemacht und kann bereits am Vortag zubereitet und kalt gestellt werden. Sie ist bei uns nicht ganz so bekannt, wie die spanische Gazpacho – eine kühle Suppe auf Basis von Tomaten, Paprika und Weißbrot – aber auch nicht so exotisch wie etwa eine Melonenkaltschale. Wer erfrischende Suppen mag und Dill liebt, sollte die Gurkenkaltschale auf jeden Fall probieren. Weiterlesen…

Winter/ Asia Rezepte

Rote-Linsen-Kokos-Suppe

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Rote Linsen sind im Grunde genommen gar keine Linsen, sondern vielmehr die orange-roten Kerne von vorrangig in Indien und der Türkei angebauten lila Linsen. Es handelt sich bei den klassischen roten Linsen also um geschälte Linsen. Daher beträgt die Kochzeit auch nur etwa 10 Minuten, was super praktisch ist. Die Rote-Linsen-Kokos-Suppe gibt es bei mir mindestens ein bis zwei Mal im Monat, manchmal auch öfter. Denn die Linsen sind ein großartiger Eiweißlieferant, was für Vegetarier besonders wichtig ist, und die Geschmacksnuancen dieser Suppe sind einfach nur köstlich. Der Geschmack liegt irgendwo bei säuerlich-süß-scharf mit dem milden Unterton von Kokosmilch. Wer mag, kann die Suppe zusätzlich mit frischem Koriander verfeinern. Weiterlesen…

Kohlrezepte/ Herbst

Blumenkohlsuppe mit Steinpilzen und knusprigen Butterbröseln

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

So toll wie Blumenkohl schon aussieht, wenn man ihn frisch auf dem Markt kauft, so lecker cremig schmeckt die Suppe. Sie bedarf jedoch immer eines besonderen Toppings bzw. “Pepp”, um nicht zu “eintönig” zu schmecken, da sie etwas zurückhaltend im Aroma ist. Ich versuche daher zwischen süß (Agavendicksaft) und sauer (Zitrone) eine spannende innere Balance der Suppe herzustellen und ihr zum Schluss ein besonderes Geschmackshighlight zu verleihen. Heute besteht dieses aus angebratenen Steinpilzen und knusprigen Butterbröseln. Die kräftigen Steinpilze passen großartig zum feinen, sahnigen Blumenkohlsüppchen und die Brösel sorgen für eine runde Gesamtkonsistenz. Weiterlesen…

Suppen/ Sojafrei

Karotten-Kokos-Kardamom Süppchen

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Kardamom ist geschmacklich ein wirklich außergewöhnliches und edles Gewürz. Denn es wird weltweit in nur wenigen Regionen – darunter vor allem im südlichen Indien, auf Sri Lanka und in Thailand – angebaut. Kardamom gehört zur Familie der Ingwergewächse und erinnert vom Geschmack her ein wenig an Eukalyptus. In Kombination mit Karotten, Kokos und Ingwer entsteht ein fantastischer, einzigartiger Geschmack. Die Karotten-Kokos-Kardamom-Suppe habe ich schon häufig zubereitet, wenn ich Besuch hatte und sie hat bislang ausnahmslos viel Lob geerntet. Ein bisschen aufpassen muss man lediglich beim Chilli, das auf jeden Fall auch zu diesem Rezept gehört, denn das Schärfe-Empfinden ist natürlich individuell sehr verschieden. I like it hot – and you? Weiterlesen…