Kategorie

Weihnachtsrezepte

Sojafrei/ Glutenfrei

Rosenkohl-Risotto mit gerösteten Haselnüssen & Trüffelöl

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Je länger ich mich intensiv mit der Zubereitung von Kohlgemüse beschäftige, umso mehr glaube ich, dass man mit dem richtigen Rezept und einer geschickten Kombination von Gewürzen und weiteren Zutaten, noch viel mehr Menschen von diesem gesunden Wintergemüse überzeugen kann. Rosenkohl zum Beispiel kann fantastisch schmecken und ich möchte Euch heute mit diesem Rezept ein Mal mehr zeigen, wie. Denn Rosenkohl ist, ganz anders als sein Ruf, ein zartes Gemüse mit einem wunderbar feinen Aroma. Doch leider wird Rosenkohl, wie so viele andere Kohlarten auch, oft in Wasser verkocht, so dass er nicht mehr knackig ist und nur ein dumpf-kohlig Geschmack zurück bleibt. Dabei schmeckt Rosenkohl leicht nussig und wenig kohlig. Durch die Haselnüsse in diesem Rezept wird dieses Aroma besonders betont. Blumenkohl ist ein klassisches Herbst-Wintergemüse, das Frost mag. Das passt, denn uns Menschen hilft er mit einem sehr hohen Vitamin-C-Gehalt gerade in der kalten Jahreszeit, die Abwehrkräfte zu stärken. Darüber hinaus wirkt Rosenkohl nervenberuhigend und entschlackend. Also lasst Euch überzeugen und genießt mit diesem Rezept die schönen Seiten der dunklen Jahreszeit. Weiterlesen…

Winter/ Kohlrezepte

Ofen-Weißkohl mit Zwiebelbechamel & Kartoffelpüree

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Die Tage werden kürzer, die Temperatur kühler und meine Lust auf deftige, sahnige Gerichte kehrt nach dem Sommer zurück. Geht Euch das auch so? Es gibt ganz viele leckere Gerichte, die ich aber ausschließlich in den Wintermonaten esse – sahnige Soßen, deftige Pfannengerichte und Kohl in allen Variationen gehören definitiv dazu. Aber wenn die dunkle Jahreszeit wieder ins Haus steht, ist ein Rezept wie dieses dann plötzlich genau das Richtige zum Wohlfühlen und Schlemmen. Es ist aromatisch, deftig und dank der Zwiebel-Bechamelsoße schön cremig. Dazu ein feines Kartoffelpürée, ach, dann können mir auch Herbst und Winter nix mehr anhaben. Lasst es Euch schmecken! Weiterlesen…

Sommer/ Weihnachtsrezepte

Rote Bete Suppe mit Wasabi & lila Kartoffelchips

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Dieses Rezept könnte auch die Unterüberschrift “Pimp my Borschtsch” haben. Mir war einfach danach, einen leckeren Klassiker so richtig aufzumotzen. Und so habe ich die tolle rote Knolle mit Orange und Zitrone zu einem fruchtig-sämigen Süppchen verarbeitet. Viele von Euch haben sicherlich schon ausprobiert, dass Meerrettich ganz großartig zu Roter Bete passt. Aber ich wollte es noch ein wenig exotischer haben. Wasabi ist für mich wie Meerettich mit einem Hauch Tiger-Balm. Edel, scharf, lecker. Wasabi ist japanischer Wassermeerettich, der in Form von Pulver in Asia-Läden zu kaufen ist. Wow, was für ein Geschmacksduo – die erdige Knolle, der Touch Zitrusfrucht und der scharfe Wasabi – fehlt nur noch das Accessoire für den großen Auftitt. Lila Kartoffelchips wollte ich einfach immer schon mal ausprobieren, habe sie aber nie im Laden gesehen. Neulich wurden sie im Bio-Supermarkt angeboten und da habe ich einfach zugeschlagen. Man kann die Chips aber natürlich auch mit jeder anderen kleinen, festkochenden Kartoffel-Sorte machen. Alles zusammen: ein glamouröser Auftritt und ein Wahnsinns-Geschmack. Rote Bete ganz etepetete… Weiterlesen…

Kohlrezepte/ Weihnachtsrezepte

Maronen-Rosenkohl-Pasta mit Thymian

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Rosenkohl wird unterschätzt. Bähm, so isses! Ja, die Welt teilt sich nicht nur in Hunde- und Katzenliebhaber, sondern auch in Menschen, die Rosenkohl hassen oder ihn lieben. Ich gehöre zur letzteren Kategorie. Allerdings auch noch gar nicht so lange, denn leider habe ich Rosenkohl schon ganz eklig fettig, verkocht und “kohlig-mehlig” serviert bekommen. Schade, dass das so häufig passiert, denn kurz gebraten oder blanchiert ist Rosenkohl ein Genuss. Auch roh in Salaten schmeckt er vorzüglich. Man muss ihn nur zu würzen und kombinieren wissen. In der Kombination mit Sellerie, dem nussigen Geschmack von Maronen und dem intensiven Aroma von frischem Thymian, ist er einfach herrlich und sehr bekömmlich. Außerdem punktet er in Sachen Gesundheit und Wohlbefinden mit reichlich Ballast- und sekundären Pflanzenstoffen, Vitamin C, Zink, Kalium und Kalzium und hilft uns so, fit durch den nass-grauen Winter zu kommen. Worauf wartet Ihr also noch? Weiterlesen…

Frühling/ Schnell und einfach

Petersilienwurzel-Sellerie Süppchen mit Kresse

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Knollen, Wurzeln, Rüben – dieses cremige Süppchen aus Knollensellerie und Petersilienwurzeln ist wahrlich ein klassisches Highlight der Wintersaison. Eigentlich sehen Knollensellerie und die champagnerfarbenen Petersilienwurzeln recht unscheinbar aus. Aber zu Suppe verarbeitet, verströmen sie ein tolles Aroma und haben eine angenehme Würze. Hier schmeckt man sofort die in Knolle und Wurzeln enthaltenen ätherischen Öle sowie das zarte Petersilienaroma. Ich verstärke diese Geschmacksnuancen zusätzlich mit Lorbeer & Muskat. Wer also vom Spätherbst bis ins Frühjahr hinein eine köstliche saisonale Suppe kochen möchte, ist mit dieser bestens beraten. Lasst Euch von unseren heimischen, erdig-würzigen Winteraromen begeistern! Weiterlesen…

Weihnachtsrezepte/ Sweets & Treats

Dark Mousse au Chocolat

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Wer vegan lebt, muss auf cremig-süßes Schoko-Mousse keinesfalls verzichten. Hierfür verwende ich Seidentofu. Seidentofu ist die weichere, zarte Variante von Naturtofu. Diese Tofu-Art ist nicht so stark gepresst und enthält noch viel Flüssigkeit, so dass sie in der Konsistenz Quark oder Joghurt ähnlich ist. Mit Seidentofu und dem pflanzlichem Geliermittel Agar-Agar, welches aus Algen hergestellt wird, gelingt im handumdrehen ein traumhaft süßes Schoko-Mousse. Ich habe für dieses Rezept dunkle vegane Schokolade verwendet. Ihr könnt das Dessert aber auch mit anderen veganen Schokoladen zubereiten. Lasst es Euch schmecken, Eure Lea Weiterlesen…

Weihnachtsrezepte/ Sweets & Treats

Weihnachtszeit ist Lebkuchenzeit

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Lebkuchen! Ich schließe die Augen, rieche den feinen Duft von Zimt, Kardamom, Sternanis und Muskat und fühle mich in meine Kindheit zurück versetzt – in die Zeit, als die Adventswochen noch den ganz großen Zauber inne hatten, der Kinderaugen leuchten lässt. Also, Augen auf und ab in die Küche! Lebkuchen gehören für mich zur Vorweihnachtszeit ebenso dazu wie Schnee, Punsch und Kerzenschein. Außerdem schmecken Lebkuchen nicht nur großartig, sondern die ganze Wohnung riecht nach Weihnachten. Da die Lebkuchen einige Zeit in der Dose lagern müssen, damit sie schön mürbe werden, wie nur Lebkuchen es sind, sollte man sie möglichst früh im Dezember backen. Diese Sorte ist eine einfache, aber geschmacklich absolut geniale Lebkuchen-Variante, die stark an Printen erinnert. So wird die Weihnachtszeit schnell zur Wohlfühlzeit. Ich setze schon Mal den Punsch auf….und alles leuchtet…

Weiterlesen…

Jetzt Probieren/ Kohlrezepte

Wirsingrouladen mit Maronenfüllung an Rosmarin-Shiitake-Polenta

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Wirsingrouladen mit Maronenfüllung und Rosmarin-Shiitake-Polenta ist ein großartiges Gericht, um gerade auch Mischköstler vom Geschmack, der Raffinesse und Reichhaltigkeit der veganen Küche zu überzeugen. Außerdem lässt es sich sehr gut vorbereiten und eignet sich somit bestens für Einladungen. Die Wirsingrouladen sowie die Polenta können schon Stunden vor dem Essen oder am Vortag zubereitet werden, denn sie schmecken auch warm gemacht hervorragend. Darüber hinaus gehört meine legendäre “Braten”soße zu diesem Rezept. Das Gericht war Teil meines veganen Weihnachstmenüs 2013. Hier ist es nun nochmals einzeln aufgeführt – lass es Euch schmecken! Weiterlesen…

Schnell und einfach/ Herbst

Kartoffel-Pastinaken Süppchen mit Majoran & krossem Räuchertofu

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Der zart würzig-süße Geschmack von Pastinaken und die aromatisch-ätherische Note des Majorans verwandeln die klassische Kartoffelsuppe in einen wahren Gaumenschmeichler. Nachdem sie von Kartoffeln und Möhren  lange Zeit in den Hintergrund gedrängt waren, haben Pastinaken in den vergangenen Jahren eine wahre Renaissance in unseren westlichen Breitengraden erlebt und das zu Recht. Denn sie schmecken interessant süßlich, haben eine tolle eigene Würze und sind obendrein auch noch gesund. Ab dem Herbst bis tief in den Winter hinein sollte man dieses regionale Gemüse reichlich nutzen. Das klassische Wintergemüse enthält jede Menge B-Vitamine, vor allem aber Vitamin C. Auch reichlich Eisen & Kalium haben Pastinaken im Gepäck. Wenn es draußen nass, kalt und ungemütlich wird, ist genau die richtige Zeit gekommen, um sich mit diesem saisonalen und äußerst delikaten Kartoffel-Pastinaken Süppchen aufzuwärmen. Weiterlesen…

Herbst/ Sweets & Treats

Vanilliger Trauben-Pudding mit Himbeersirup & Minze

LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Lange Zeit dachte ich, Vanillepudding-Pulver könne man lediglich in (Pflanzen-)Milch einrühren, um einen leckeren Pudding zu erhalten. Aber weit gefehlt: veganes Puddingpulver lässt sich auch wunderbar in Fruchtsäften verarbeiten. Heraus kommt ein außergewöhnlich vanillig-fruchtiger Puddinggenuss. Bei diesem Rezept, das Teil meines Weihnachtsmenüs 2013 war, habe ich mich für weißen Traubensaft entschieden. Besonders schön: der Pudding überzeugt nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch! Und im Gegensatz zu “milchigen” Puddings, schmeckt dieser hier fruchtig-frisch und passt perfekt zu Fruchtmus oder Sirup. Aber auch Pudding-Variationen mit dunklem Traubensaft, Johannisbeer-oder Kirschsaft gelingen ganz großartig – welche Kombination habt Ihr schon ausprobiert? Weiterlesen…