LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Was wäre der Sommer ohne Eis?! Mal fruchtig, mal sahnig – mit einem leckeren Eis am Stiel macht Ihr an heißen Tagen jeden glücklich. Erinnert Ihr Euch vielleicht noch an den Eis-Klassiker “Brauner Bär”, den es in den 80er und 90er-Jahren gab? Dieses Eis hier kommt dem verdächtig nahe. Es schmeckt nach Vanille und Karamell. Das Mandelmus macht es in Kombination mit Datteln, Sojajoghurt und Banane verführerisch sahnig, ohne dass der Bananengeschmack zu stark hervorsticht. Das Topping ist eine Mischung aus Kakaobutter und Erdnussmus. So wird es zugleich auch knackig. In Butterbrot- oder Wachspapier eingeschlagen könnt Ihr das eis mehrere Wochen im Tiefkühl aufbewahren und habt so jederzeit einen karamellig-süßen Eisgenuss parat. Lasst Euch verführen und genießt die heißen Tage, xoxoxo Eure Lea

Zutaten für 8 Eis am Stiel

  • 1 gefrorene Banane
  • 100 g (dunkles) Mandelmus (oder Cashewmus)
  • 150 g Sojajoghurt (ich benutze Sojade natur)
  • 3 entsteinte Medjoul-Datteln
  • 3 EL Ahornsirup
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 200 ml Pflanzendrink (z.B. Haferdrink)

Für das Topping

  • 70 g Kakaobutter
  • 1-2 EL Erdnussmus
  • 2 EL Ahornsirup
  • 3 EL Kakaonibs
  • 3 EL gehackte, ungesalzene Pistazien

Außerdem: Eis am Stiel-Förmchen und die dazu passenden Holzstäbe. Ich habe die Eisform von Rosenstein & Söhne*. Das Tolle daran ist, dass die Förmchen einen “Stieleinsatz” haben, damit der Holzstiel gerade und in der richtigen Tiefe im Eis sitzt.

*Amazon Affiliate-Link

Zubereitung (20 Minuten Arbeitszeit + Kühlzeit)

  1. Banane schälen, in Stücke schneiden und über Nacht einfrieren.
  2. Gefrorene Bananenstücke, 100 g Mandelmus, 150 g Sojajoghurt, 3 entsteinte Medjoul-Datteln, 3 EL Ahornsirup, 1 TL gemahlene Vanille und 200 ml Pflanzendrink im Mixer pürieren. Die so entstandene Creme in die Eisförmchen füllen und das Eis rund 6 Stunden fest werden lassen.
  3. 70 g Kakaobutter über einem Wasserbad schmelzen lassen und mit Erdnussmus und Ahornsirup verrühren. Eisförmchen kurz mit heißem/warmem Wasser abspülen, Eis vorsichtig aus der Form lösen, in die Glasur tauchen und mit Kakaonibs oder gehackten Pistazien bestreuen.
  4. Eis auf Backpapier legen und sofort wieder im Tiefkühl erkalten lassen. Eis am besten in Butterbrot- oder Wachspapier eingeschlagen in einer Frischhaltebox aufbewahren.

Durch Butterbrotpapier voneinander getrennt und in einer Frischhaltebox gut verschlossen, hält das Eis mehrere Wochen im Tiefkühl.