LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Jedes Frühjahr freue ich mich aufs Neue auf den ersten frischen Spargel. Und natürlich halte ich immer Ausschau nach neuen Inspirationen, damit der Spargelgenuss nicht langweilig wird. Früher hätte ich mir nicht vorstellen können, Spargel und Erdbeeren miteinander zu kombinieren. Heute kann ich mir nicht mehr vorstellen, auf diese großartige Geschmackskombination zu verzichten. Jeder sollte dieses Rezept ein Mal versuchen – es ist wirklich köstlich. Vor allem wenn der Erdbeer-Spargelsalat mit einer Orangenvinaigrette und einem Hauch frischer Minze verfeinert wird.

Zutaten für zwei Portionen

  • 1 Bund weißer Spargel |  500 g
  • 1 Bund grüner Spargel |  500 g
  • 2 EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 300-350 g frische Erdbeeren
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 EL weißer Balsamico Essig oder Apfelessig
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 0,5 TL gemahlene Vanille
  • 50-70 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 2 Zweige frische Minze
  • 1 Bund Rucola
  • Vegane Crèma Balsamico

Zubereitung (20 Minuten)

  1. Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen. Dem Wasser Salz und Zucker beimengen.
  2. Weißen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den grünen Spargel in der unteren Hälfte schälen und auch hier die holzigen Enden mit dem Messer abschneiden.
  3. Wenn das Wasser kocht, den weißen Spargel zuerst  hineingeben und ca. 7-8 Minuten bissfest kochen. Nach etwa der Hälfte der Zeit auch den grünen Spargel hinzugeben. Der Spargel sollte bissfest, nicht zu hart, aber auch nicht matschig werden. Wer unsicher ist, kann einfach zwischendurch kurz mal ein Stück abschneiden und probieren.
  4. Die Erdberen waschen und halbieren oder vierteln – ganz nach Belieben.
  5. Die restlichen Zutaten (von Olivenöl bis Minze in der Zutatenliste) zu einer Vinaigrette verrühren oder mixen (bis auf den Ruccola und die Crèma Balsamico).
  6. Weißen und grünen Spargel in kleinere Stücke schneiden und zusammen mit den Erdbeeren und jeweils etwas Ruccola auf einem Teller anrichten. Die Vinaigrette über den Spargel geben und Rucola mit Crèma Balsamico beträufeln.