Heidelbeer-Porridge mit Obst & grünem Ananas-Minz-Smoothie

Ich habe sooo sehr Sehnsucht nach dem Frühling! Könnt Ihr es auch nicht mehr abwarten? Die Tage werden langsam länger, endlich zwitschern die Vögel wieder morgens vor meinem Schlafzimmerfenster und die ersten zarten Blüten und Knospen sind zu sehen. Ich liebe den Frühling und kann es kaum noch abwarten, bis wir den grau-kalten Winter hinter uns haben. Jetzt hungere ich regelrecht nach Wärme, Sonne, Farben, Gerüchen, Bewegung und ganz viel Nährstoff-Power für meinen wintermüden Körper! Für die Küche habe ich mir daher schon Mal diesen wunderschönen Tulpenstrauß gekauft. Übrigens die einzigen Blumen, die meine Katze nicht gleich in Einzelteile zerlegt….

Frühlings-Feeling in meiner Küche

Und Euch schicke ich heute einen bunten-kulinarischen Frühlingsvorboten in Form dieses super-leckeren Heidel-Porridges mit Obst. Dazu gibt es bei mir einen fruchtig-frischen Ananas-Minz-Smoothie.

Ein Frühstück wie dieses macht euch fit für den Frühling und sorgt für richtig gute Laune. Habt eine gute Zeit und lasst es Euch schmecken, Eure Lea.

Zutaten für das vegane Powerfrühstück

Für das Heidelbeer-Porridge mit Obst

  • 150 Gramm Haferflocken (Feinblatt)
  • 450 ml ungesüßte Pflanzenmilch, z.B. Hafermilch oder Mandelmilch
  • 4 EL Ahornsiprup oder Agavendicksaft
  • 1 TL Zimt
  • 35 Gramm geschrotete Leinsamen
  • 1 Apfel
  • 4 EL Kürbiskerne + 2 EL Kürbiskerne zum garnieren
  • 120 Gramm TK-Heidelbeeren (im Sommer frisch, im Winter als Tiefkühlware)
  • 1 kl. TL gemahlene Vanille
  • 1 Banane
  • 2 Kiwis
  • 1 Mandarine
  • 4 EL Granatapfelkerne
  • 1-2 EL geschälte Hanfsamen
  • 2 EL Chiasamen
  • Wenn saisonale verfügbar: eine Hand voll Heidelbeeren frisch | sonst saisonal: z.B. Trauben

Für den Smoothie

Diese wunderschönen „Ball Mason Smoothie-Gläser“ könnt Ihr unter www.lieblingsglas.de bestellen

  • 80 Gramm Spinat
  • 130 Gramm Gramm Salatgurke
  • 150 Gramm Ananas
  • ca.10 Gramm geschälter Ingwer
  • 1 Hand voll frische Minze
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 geschälte Orange
  • 600 ml eiskaltes Wasser
  • Und wer es scharf mag (so wie ich): eine halbe, scharfe Jalapeno

Zubereitung (ca. 20 Minuten)

Die feinen Haferflocken mit 450 ml Pflanzenmilch, 2 EL Ahornsirup, Zimt und 35 Gramm geschroteten Leinsamen in einer Schüssel vermischen und fünf Minuten quellen lassen. Einen gewaschenen Apfel mit Schale fein aufreiben und zusammen mit 25 Gramm Kürbiskernen untermengen. Das Porridge gut umrühren und nochmals einige Minuten quellen lassen.

Heidelbeeren (TK-ware oder frisch) mit 1-2 EL Ahorsirup und einer Prise gemahlenen Vanille in einem Topf 3-4 Minuten erhitzen und sachte köcheln. Heiße Heidelbeeren anschließend grob unter das Porridge ziehen und das Porridge auf zwei Bowls aufteilen.

Eine Banane aufschneiden und zusammen mit Kiwischeiben, Mandarinen-Spalten, einer Hand voll Heidelbeeren und Granatapfelkernen auf das Porridge in den Schüsseln verteilen. Nochmals 2 EL Kürbiskerne sowie geschälte Hanfsamen darüber streuen. Chisasamen über die Bananenscheiben streuen.

Tipp: Wenn Ihr die Mandarinen-Spalten mit einem scharfen Messer halbiert, sehen sie besonders hübsch aus. Und wie man eine Kiwi so wunderbar sternförmig aufschneidet, wie in diesem Rezept, könnt Ihr Euch in diesem YouTube-Tutorial ansehen.

Für den fruchtig-frischen Smoothie, alle für den Smoothie angegebenen Zutaten im Mixer pürieren und schon kann man den Smoothie zusammen mit dem leckeren Porridge genießen. Die Kombi passt perfekt zusammen und gibt Euch richtig viel Power für den Tag!

Perfekte, gesunde Kombi um gesund und fit in den Frühling zu starten.

Das hübsche Smoothie-Glas von Ball Mason bekommt man bei uns in Deutschland unter www.lieblingsglas.de

Rezepte, die ebenfalls interessant sein könnten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 Gedanken zu „Heidelbeer-Porridge mit Obst & grünem Ananas-Minz-Smoothie

  1. Anna Maynert

    Liebe Lea,
    das Rezept liest sich hervorragend 🙂 und auch sonst gefällt mir Dein Blog sehr gut! Tolle Inhalte und superschöne Bilder!!!
    Weiter so 🙂
    Ganz liebe Grüße von Anna aus Bonn

    1. Lea Beitragsautor

      Hallo Anna,
      vielen Dank für das Lob 🙂 Uih, da werde ich ja ganz rot 🙂
      Freue mich, dass Du Veggies für Dich entdeckt hast und hoffe, dass Du viele schöne Inspirationen für Dich auf meinem Blog findest,
      herzlichst Lea

  2. Ursula

    Mh, der grüne Smoothie kommt meinem Lieblingssmoothie mit Spinat und Anans geschmacklich nahe, aber bringt mit der Minze und dem Ingwer auch noch einmal eine neue Geschmackskomponente rein. Auf jeden Fall köstlich 🙂

    Und der Porridge war auch lecker, wenn auch schon fast zu viele Zutaten für mich, da bei mir dann die einzelnen Geschmäcker leider nicht mehr so deutlich rauskommen…

  3. Lisa

    Liebe Lea,

    wo bekommt man denn so wunderschöne und große Schalen her? Das Rezept werde ich auch bald ausprobieren – klingt super!

    Beste Grüße
    Lisa

    1. Lea Beitragsautor

      Hallo Lisa,
      schön, dass Du mir geschrieben hast. Die schönen Schalen kaufe ich in Berlin Kreuzberg in einem kleinen, individuellen Laden für Accessoires & Wohndesign. Die haben aber auch einen Online-Shop, wo man alles super bestellen kann. Hier der Link: http://www.shabby-style.de
      Herzliche Grüße
      Deine Lea

  4. Elke

    Hallo liebe Lea,

    während mein Mann gerade Ischgl mit seinen Freunden genießt, habe ich heute morgen dieses sehr leckere, erfrischende Frühstück genossen 🙂
    Da ich für den Smoothie keine Ananas zu Hause hatte habe ich diese einfach durch eine Mango ersetzt. Hat bestimmt genauso lecker geschmeckt wie deine Variante. Aber das“Tüpfelchen auf dem I“ in dem super leckeren Smoothie war die Minze. Sehr, sehr lecker. Danke, wieder mal, für dein tolles Rezept 🙂

    Sonnige Grüße
    Elke

    1. Lea Beitragsautor

      Hallo Elke,
      freue mich, von Dir zu hören!! Voll schön, dass Du diese gesunde und leckere Frühstücks-Kombi schon ausprobiert hast. Das Porridge ist ja soooo lecker!! Die Smoothie-Variante mit der Mango stelle ich mir auch sehr lecker vor. Das kann man bei Smoothies ohnehin immer gut kombinieren und variieren. Falls Du aber mal Ananas da haben solltest, probiere den Smoothie mal mit Ananas aus, denn diese harmonisiert extrem gut mit der Minze und ist so schön „frisch“ vom Geschmack… Alles liebe, herzlichst Lea

      1. Elke

        Hallo liebe Lea,

        an Ostern bekam ich u. a. eine Ananas geschenkt. Was für ein Zufall 😉 Natürlich habe ich daraus gleich den Smoothie zubereitet. Und du hast recht, sehr erfrischend. Mit der Minze, einfach perfekt. Das passende Getränk für den Sommer. War bestimmt nicht das letzte mal dass es den Smoothie bei uns gibt 🙂

        Liebe Grüße
        Elke

        P. S. Neues Kochbuch…bis wann kann man damit rechnen? Freu mich jetzt schon darauf. Tolle Aussichten 🙂 Danke schon mal

        1. Lea Beitragsautor

          Hallo Elke,
          ach, das ist ja cool, dass Du das dann so schnell ein zweites mal und mit Ananas ausprobiert hast 😉 Freut mich, dass es Dir so gut geschmeckt hat 🙂
          Das zweite Kochbuch ist gerade in Arbeit. Ich möchte es gerne Ende des Jahres herausbringen. das klingt noch weit entfernt, aber so ein Kochbuch ist schon sehr sehr viel Arbeit, wenn man alles selber macht und ich lege halt auch Wert auf wirklich schöne, gut gelingende Rezepte. natürlich fotografiere ich auch alles wieder selbst 🙂 Das nächste Kochbuch soll den Lesern ermöglichen, vegane Gerichte noch einfacher und schneller in den Tagesablauf zu integrieren. es wird also sehr viele einfache, aber dennoch raffinierte und leckere Gerichte darin geben. Viel zum Mitnehmen und ganz viele Kombinationsmöglichkeiten!! ich halte Euch auf dem laufenden, bis dahin sonnigste Grüße aus Berlin, Deine Lea