LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Tassenkuchen oder sogenannte “Mug Cakes” sind das Fast Food des Konditorenhandwerks. Und wie so manches Fast Food können auch sie ganz unglaublich köstlich sein. Einen Mini-Kuchen in nur wenigen Minuten in der Mikrowelle zu backen, war mir anfangs echt unheimlich, weil ich meine Mikrowelle ausschließlich zum Erwärmen oder auftauen nutze. Aber so viel ist sicher: Dieser Mug Cake ist vegan und dennoch tödlich – tödlich süß und tödlich lecker. “Death by Chocolate” eben. Wer keine Mikrowelle benutzen möchte, kann die kleinen,leckeren Tassenkuchen aber natürlich auch ca. 6-8 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen.

Zutaten für 2 Schoko Mug Cakes

  • 4 EL Weizenmehl Typ 550 | entspricht in etwa 70 g
  • 1 sehr reife Banane
  • 1-2 EL Kakaopulver | je nachdem wie intensiv der Kakaogeschmack sein soll
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Espresso | ca. 35 ml, entspricht in etwa 2-3 EL
  • 0,5 EL Backpulver
  • 25 g dunkle, vegane Kuvertüre

 Tipp: Wer keinen Espresso hat oder nutzen möchte, kann ihn durch die gleiche Menge Sojamilch Vanille oder eine andere Pflanzenmilch ersetzen.

Zubereitung (ca. 15 Minuten)

  1. Banane mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit den anderen Zutaten bis auf die Kuvertüre mit dem Schneebesen oder einem Rührgerät zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.
  2. Anschließend Kuvertüre hacken. Die Hälfte der Teigmasse auf zwei Tassen verteilen, dann die Hälfte der Kuvertüre ebenfalls auf die Tassen aufteilen und den restlichen Teig darüber geben. Zum Schluss die restliche Kuvertüre oben drauf geben. Die beiden Tassen bei 650 Watt für 4-5 Minuten in die Mikrowelle geben. Fertig!