LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

An meinen ersten Wassermelonensalat kann ich mich gut erinnern. Es war ein heißer, sonnendurchfluteter Tag auf Mallorca und ich schlenderte durch die angenehm kühlen kleinen Gassen der Altstadt von Palma, über der schwer die Juli-Hitze lag. In einem kleinen Café mit vier wackligen, alten Holztischen und einem grandiosen Blick auf die schaukelnden Schiffe im Hafen, habe ich dann meinen ersten Wassermelonensalat gegessen. Ich war sofort begeistert. Die kalten, erfrischenden Melonenstücke, dazu die aromatische Minze, Oliven, ein paar Zwiebelringe und feinstes Olivenöl…ich war hin und weg. Heute gehört dieser Wassermelonensalat an heißen Sommertagen zu meinen Lieblingsgerichten und lässt mich stets von einer kühlen Meeresbrise und Sand in meinen Schuhen träumen…

Zutaten für 2 Portionen

  • 500 g Wassermelone | Gewicht ohne Schale (entspricht etwa 1/4 Melone)
  • 100 g Oliventofu | ich habe den Tofu der Firma Taifun* benutzt (*Amazon Affiliate Link)
  • 50 g entsteinte, schwarze Oliven
  • 1 EL geröstete Zedern- oder Pinienkerne
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3-4 Stängel Minze
  • Eine halbe rote Zwiebel
  • Grober schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Hochwertiges Olivenöl

Zubereitung (10 Minuten)

  1. Wassermelone in mundgerechte Stücke schneiden und auf einem Teller anrichten. 100 g Oliventofu in kleine Würfel schneiden. Pinien- oder Zedernkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

  2. Oliventofu unter die Melonenstücke heben. Oliven und Pinen-/Zedernkerne über den Salat verteilen. Von einer halben, abgezogenen Zwiebel einige hauchfeine Ringe abschneiden und über den Salat geben. Minzblätter von den Stängeln zupfen und ebenfalls ganz fein aufschneiden. Wassermelonensalat mit 2 EL Zitronensaft und etwas schwarzem Pfeffer würzen. Salat mit der fein aufgeschnittenen Minze bestreuen und einem Minzblatt garnieren. Abschließend hochwertiges Olivenöl über den Salat träufeln.

Tipp: Der Salat schmeckt gerade im Sommer besonders gut, wenn die Melone etwas gekühlt ist. Ich gebe die Wassermelone daher vor dem Aufschneiden eine halbe Stunde in den Kühlschrank oder wenige Minuten ins Eisfach.