LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Ihr Lieben, heute ist ein ganz besonderer Tag, an dem ich wunderbare Neuigkeiten für Euch habe. Denn ich starte mit meinem neuen Genussmagazin Vegan en vogue. Ein rein digitales, kostenloses Magazin, das Ihr online und mobil lesen könnt.  Ihr findet das Magazin auf der Webseite www.vegan-en-vogue.de zum Schmökern, Downloaden und Ausdrucken – ganz wie Ihr es mögt.

In der ersten Ausgabe verwöhne ich Euch mit 35 leckern, einfachen und schnellen Rezepten, die Ihr spielend in Euren Alltag integrieren könnt. Denn wenn Ihr weniger Zeit in der Küche verbringt, habt Ihr mehr Zeit für Genuss und Entspannung. In Vegan en vogue dreht sich also alles um Genuss für jeden Tag und mehr Spaß beim Kochen. Entdeckt leckere Frühstücksideen, meine Tricks für Blitzpizza ohne Hefe, deftige Eintöpfe, aromatische Pestos, Pasta-Inspirationen und geniale Tassenkuchen, die in Minutenschnelle fertig sind. Ihr erfahrt in Vegan en vogue außerdem mehr über schlaue Vorräte für schnelles Kochen, clevere Küchenhelfer und raffinierte Gewürze für noch mehr Aroma.

Schaut mal – das und viele weitere Köstlichkeiten erwarten Euch in
Vegan en vogue.

Mit Vegan en vogue habe ich mir selbst einen langersehnten Traum erfüllt! Eine Zeit lang habe ich überlegt, noch ein drittes Kochbuch zu schreiben. Doch der vegane Kochbuchmarkt quillt gerade über an neuen Publikationen und das Erstellen eines Buches dauert immer sehr lange. Von der Idee zum fertigen Buch vergingen bei mir jeweils rund eineinhalb Jahre. Ich möchte Euch aber viel öfter und spontaner mit Neuem, Buntem und Köstlichem überraschen. Daher habe ich mich für ein ein Online-Magazin entschieden, das künftig zwei Mal jährlich mit immer neuen Schwerpunktthemen erscheinen und natürlich auch noch wachsen soll. Künftig ist die Einbindung von Kochvideos ebenso geplant wie Interviews und spannende Berichte aus der kulinarisch-veganen Welt, die sich ja bekanntlich immer schneller dreht.

Warum das Magazin Vegan en vogue heißt? Leute, weil ich tatsächlich davon geträumt habe! Viele habe ich in der Vergangenheit ja bereits mit der Tatsache zum Lachen gebracht, dass ich mitunter auch Rezepte nachts im Traum koche (kein Witz!) und so entdecke. Wenn ich dann aufwache, versuche ich, die köstlichen Traumspeisen in die Realität umzusetzen. Genau so ging es mir bei Vegan en vogue! Ich bin eines Tages Knall auf Fall aus einem Traum aufgewacht, in dem ich klar und deutlich vor mir gesehen hatte dass mein Magazin “Vegan en vogue” heißen wird. Ein modernes Magazin, das dort steht, wo der vegane Lifestyle hingehört: Mitten im Leben – von überall zugänglich, angesagt und easy going. Gesagt, getan und nun ist das Online-Baby da – bunt, verspielt und voller Inspiration.

Doch natürlich habe ich das Magazin nicht alleine gemacht, sondern mit zwei grandiosen Herzensmenschen: Meiner Kollegin und zauberhaften Art Direktorin und Designerin, Anabell Jung und meinem Freund und genialen Informatiker Julian Vega. Danke Euch beiden von Herzen!

Anabell hat meine Rezepte, Fotos und Ideen in ein super schönes, fröhliches und buntes Layout gegossen, das Vegan en vogue ganz einzigartig macht. Mit Gespür für Details und Liebe zur Idee hat Anabell viele lange Abende und Nächte lang das Magazin gestaltet und gesetzt. Danke Süße! Ohne Julian ginge ohnehin gar nichts (weder privat noch beruflich). Mein Partner und Soulmate hat dem Magazin mit einer eigen Website, Serveraufbau und viel technischem Know How schließlich Leben eingehaucht. Tausend Dank Julian. Ich liebe Dich.

Zusammen sind wir nun Euer Team Vegan en vogue.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und Nachkochen – weil Genuss, Gesundheit und Wohlbefinden immer en vogue sind.

Herzlichst Eure Lea

Vegan en vogue

Ich danke unseren Werbepartner für die Unterstützung und Ihren Pionier-Geist, bei einem solchen Pilot-Projekt unterstützend mitzuwirken!

Unsere Partner:
Vivani Schokolade
Gefu
Bosch Haushaltsgeräte
Philips
Reishunger
Keimling